EN logo ZKL Group

Die Geschichte ist die Grundlage für die
Gegenwart und die Aufforderung zur Zukunft

2.1 Hauptabmessungen

Die angegeben Lager in dieser Publikation werden in Abmessungen hergestellt, die den internationalenNormen ISO 15, ISO 355 und ISO 104 entsprechen.

Im Maßplan gehören zu jedem Lagerbohrungsdurchmesser d immer einige Ausendurchmesser D unddiesen werden verchiedene Breiten - B bzw. T bei Radiallagern und H bei Axiallagern zugeordnet. Lager, dieden gleichen Bohrungsdurchmesser und den gleichen Außendurchmesser haben, gehören in eineDurchmesserreihe, die nach dem wachsenden Außendurchmesser mit Ziffern 7, 8, 9, 0, 1, 2, 3, 4 bezeichnet wird. In jeder Durchmesserreihe sind Lager von verschiedeartigen Breitenreihen nach zunehmender Breite: 8, 0, 1, 2, 3, 4, 5, 6 fur Radiallager, und 7, 9, 1, 2 fur Axiallager. Die Durchmesser- und Breitenreihe bilden eine Maßreihe, die mit einer zweistelligen Ziffer bezeichnet wird und wo die erste Ziffer die Breiten- und die zweite die Durchmesserreihe bezeichnet (siehe Abb. 7).

 

Einige ZKL Standard- und Speziallager in 3D Format finden sie auf der Internetseite www.partserver.de.

 

Ein Teil des Maßplans sind auch die Kantenabstandsabmessungen der Lagerringe, sog. Zusammenabstande,Abb. 8.

 

Die Übersicht der Zusammenbauabstände nach der internationalen Norm ISO 582 ist in der Tabelle 9angegeben.

ZKL

ZKL is the biggest manufacturer of large-scale spherical-roller, special and split bearings in Central Europe.

Copyright © 2012 ZKL, a.s.