EN logo ZKL Group

Die Geschichte ist die Grundlage für die
Gegenwart und die Aufforderung zur Zukunft

1. Grundberechnung

Die geforderte Lagergröße wird aufgrund der wirkenden Außenkräfte und gemäß den Anforderungen an die Lebensdauer und die Zuverlässigkeit der Lager in der Lagerung bestimmt. Die Größe, die Richtung und der Belastungscharakter, die auf das Lager wirken, sowie auch die Betriebsdrehzahl sind vor allem für die Wahl der Art und der Größe des Lagers entscheidend Dabei sollen auch weitere spezielle und wichtige Bedingungen der Lagerung, wie z.B. Betriebstemperatur, beschränkter Raum, Einbaueinfachheit, Anforderungen an die Schmierung, die Abdichtung, usw., die die Wahl des geeignetsten Lagers beeinflussen,berücksichtigt werden. Für gegebene Betriebsbedingungen können in manchen Fällen verschiedene Arten der Wälzlager benutzt werden.

Vom Standpunkt der Außenkrafteinwirkung und der Lagerfunktion in entsprechender Lagerung oder Einheit, gibt es in der Lagertechnik zwei Typen der Lagerbelastung:
 

  • wenn die Ringe eine relative gegenseitige Drehung haben und die Außenkräfte auf das Lager wirken (es ist gültig für die meiste Lagerbenutzungen), geht es um die dynamische Lagerbelastung,
  • wenn die Ringe sich nicht gegenseitig umdrehen, oder die Drehung ist nur sehr langsam, das Lager überträgt nur Schwenkbewegungen, oder die Außenkraftenwirkung ist kürzer als eine Lagerumdrehung, geht es um die statische Lagerbelastung.

Im ersten Fall, für die Berechnung der Lagerssicherheit ist die Lebensdauer infolge der Stoffermüdung eines der Bestandteile des Lagers entscheidend. Im zweiten Fall sind es ständige Deformationen der Funktionsflächen an den Berührungsflächen der Wälzkorper und Laufbahnen.

 

ZKL

ZKL is the biggest manufacturer of large-scale spherical-roller, special and split bearings in Central Europe.

Copyright © 2012 ZKL, a.s.